Raymonde Marcher Greinix  Wanderin zwischen den Welten

 

Ausstellung
Eröffnung: Freitag, 10.03.2017, 19:00 Uhr
Dauer: bis 22.04.2017
Bürgerhaus
Eintritt: frei

 

Zwischenmenschliche Beziehungen sind das zentrale Thema des Schaffens von Raymonde Marcher Greinix. Sie sieht sich selbst sowohl als Malerin als auch Bildhauerin und hat ihre eigene, ganz signifikante Bild-Sprache gefunden, auf die sich die BetrachterInnen einlassen müssen um sie zu verstehen: „Es gibt viele verbrauchte Worte, die man nicht mehr benutzen kann“.
Ausgangspunkt war die Malerei, in der die für sie typischen „Zeichen“ und Konfigurationen ihren Ursprung haben und in weiterer Folge auch plastisch umgesetzt werden. In ihrer Reduzierung auf das Wesentliche und auf prägnante Konturlinien muten insbesondere ihre Menschen, Masken und Köpfe archaisch an.

Raymonde Marcher Greinix hat in Graz die Meisterschule für Bildhauerei absolviert und die Akademie der Bildenden Künste in Wien besucht. Sie ist seit 1988 als freischaffende Malerin und Bildhauerin international tätig. Raymonde Marcher Greinix lebt und arbeitet in der Steiermark.

 

Eintritt: frei