Barrierefreiheit

Das Bürgerhaus Unterföhring gewährleistet auch unseren Gästen mit Behinderung volle Zugänglichkeit. Wir möchten, dass auch Menschen mit Behinderungen unsere kulturellen Veranstaltungen in Unterföhring besuchen und sich bei uns wohlfühlen.

Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Bitte sprechen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an, wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen haben.

Informationen zu Ermäßigungen für Menschen mit Behinderung und deren Begleitperson erhalten Sie am Kartenvorverkauf im Bürgerhaus oder telefonisch unter 089 950 81 -506. Bitte informieren Sie uns bei Ihrer Kartenreservierung über Ihre Bedürfnisse, damit wir entsprechend bei der Saalbestuhlung darauf Rücksicht nehmen können.

Erleichterungen für Menschen im Rollstuhl und Menschen mit Sehbehinderung

Gehbehinderte und Menschen im Rollstuhl können alle Säle und Vereinsräume sowie die Musikschule und die Bibliothek im Bürgerhaus ohne Einschränkung erreichen. Die Säle im Bürgerhaus können aus brandschutztechnischen Gründen von Rollstuhlfahrern jedoch nur mit einer Begleitperson besucht werden.

Auch die Anfahrt mit dem privaten PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn, Bus) gestaltet sich für Menschen im Rollstuhl einfach:

In der Parkgarage des Bürgerhauses stehen vier extra ausgewiesene Stellplätze für Inhaberinnen und Inhaber eines Behindertenausweises mit der Kennzeichnung „aG” bzw. mit blauem Parkausweis zur Verfügung.

Ebenso wie die Taxianfahrt zum Bürgerhaus ist selbstverständlich auch der Weg von der Garage in sämtliche Geschosse des Hauses über zwei behindertengerechte Aufzüge barrierefrei.

Die barrierefreie Tür vom Vorplatz zum Foyer misst 0,90 m, die beiden barrierefreien Durchgänge zum Veranstaltungssaal im Erdgeschoss haben je eine Breite von 1,40 m. Der Zugang zu den Aufzügen ist 0,90 m breit.

Auch an der S-Bahn-Haltestelle Unterföhring (S8) ist ein Aufzug in der Mitte des Bahnsteigs für mobilitätseingeschränkte Personen in Betrieb.

Der große Saal im Bürgerhaus weist im Parkett bis zu 23 Rollstuhlplätze aus.

Im Untergeschoss sowie im 1. und 2. Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Sanitäranlagen, die ausgeschildert sind.

Für Menschen mit Sehbehinderung erleichtern in den Aufzügen Zifferntasten in Braille-Schrift und eine akustische Etagenansage die Orientierung.

Gäste mit Sehbehinderung können Veranstaltungen in Begleitung eines Blindenhundes besuchen.