Eine Insel in Bayern 

Die Grafschaft auf dem Isarrain 1319-2019 

 

Ausstellung
Eröffnung: Freitag, 20.09.2019, 19:00 Uhr
Dauer: bis 02.11.2019
Bürgerhaus
Eintritt: frei

 

Gemeinsame Ausstellung der Gemeinde Unterföhring, des Archivs und Stadtmuseums Freising, des Archivs und Schlossmuseums Ismaning und des Vereins für Stadtteilkultur im Münchner Nordosten e.V. (NordOstKultur-Verein)

 

Am 10. September 1319 verkaufte Kaiser Ludwig der Bayer die Herrschaft über die Orte Unterföhring, Ismaning, Oberföhring, Englschalking und Daglfing an das Hochstift Freising. Fürstbischof Konrad III. von Freising wurde erster Landesherr der aus diesen Orten gebildeten „Grafschaft auf dem Yserrain“, der späteren „Grafschaft Ismaning“, die bis zur Säkularisation 1802/03 Bestand hatte.

2019 jährt sich die Gründung der Grafschaft zum 700. Mal. Vertreter der beteiligten Orte haben aus diesem Anlass eine gemeinsame Ausstellung zusammengestellt, in der Geschichte und Bedeutung dieser zum weltlichen Herrschaftsbereich der Freisinger Fürstbischöfe gehörenden Grafschaft beleuchtet werden.

Auf über 30 informativen Tafeln veranschaulichen Dokumente, Bilder, Landkarten und Texte das religiöse und soziale Leben in den Orten der Grafschaft vom Mittelalter bis in die frühe Neuzeit.

 

Öffnungszeiten Bürgerhaus:
Mo bis Fr 8.00 – 20.00 Uhr
Sa 10.00 – 14.00 Uhr

 

Eintritt: frei