Freitag
27.01.2023
Angelika Hofer und Uschi Böcker: Natur und Transparenz
Natur und Transparenz

Ausstellung

  • Spielstätte: Bürgerhaus Unterföhring
  • Eintritt: frei
  • Ausstellungseröffnung
    19:00 Uhr
  • Dauer 27.01. bis 12.03.2023

Zwei Künstlerinnen treten in den Dialog

Die abstrakten Bilder von Angelika Hofer sind freie Kompositionen, die durch ihre innere Antriebskraft und den Respekt vor der Natur gesteuert sind. Hier finden sich Landschaften, Körper und Gestalten, die bei feiner Strichführung nur zu erahnen sind. Die Arbeiten, die vorwiegend in Öl und mit Naturpigmenten ausgeführt sind, zeichnet ein klares koloristisches Konzept aus. Sie laden dazu ein, Spuren zu verfolgen und Räume zu durchschreiten, die wir nicht für möglich gehalten hätten. Frau Hofer lebt und arbeitet in München-Oberföhring und Hohenthann.

„Alle Wahrheit entspringt der Beobachtung der Natur.“ Nach diesem alten indianischen Sprichwort versucht Uschi Böcker ihre Malerei zu orientieren. Sie ist fasziniert von der Schönheit und Logik der Natur, die sich immer wieder offenbart, im Großen wie im Allerkleinsten, im Entstehen wie im Vergehen. Nachdem Uschi Böcker freiberuflich als Grafikdesignerin tätig war, widmet sie sich heute der freien Malerei. Dazu wechselte sie das „Handwerkszeug“ Computer gegen Acryl, Pinsel und Leinwand. Sie lebt und malt seit Jahren in München/Solln.

Eintritt frei
Fotos: © Angelika Hofer; Uschi Böcker