Freitag
09.12.2022
Martin Widl: Großformatig – informell – experimentell
Großformatig – informell – ­experimentell

Ausstellung

  • Spielstätte: Bürgerhaus Unterföhring
  • Eintritt: frei
  • Ausstellungseröffnung
    19:00 Uhr
  • Dauer 09.12. bis 20.01.2023

„Kunst scheint mir vor allem ein Seelenzustand zu sein.“
Marc Chagall

Der Erdinger Künstler Martin Widl verarbeitet Einflüsse und strukturelle Gegebenheiten aus der Natur sowie flüchtige Eindrücke und Stimmungen. Spontanität und Experimentierfreudigkeit bilden die Basis seiner Arbeitsweise. Diese inneren und äußeren Prozesse versucht Martin Widl in ihrer Gesamtheit in den Arbeitsprozess einfließen zu lassen und auf Leinwand festzuhalten.

Seine meist großformatigen Arbeiten entstehen in vielfachen Schichten, die sich in großflächigen Farbverläufen wiederfinden. Durch die darunterliegenden sichtbaren Farbspuren kann der Entstehungsprozess nachvollzogen werden. Unterschiedlichste Materialien wie Erde, Sand und Asche vermischt Martin Widl mit Farben und Pigmenten. Überlagerungen werden abgetragen, Überlappungen ausgewaschen und aufgerissen. Reliefartige Farbaufträge und Strukturen vermitteln dem Betrachter ein Gefühl von Räumlichkeit und verleihen den Arbeiten einen skulpturalen Charakter.

Eintritt frei
Fotos: © Eicke Lenz