Euro-Studio Landgraf
Arthur Miller: Hexenjagd

Schauspiel

Bürgerhaus
Sa 27.10.2018, 20:00 Uhr
PK I: 23.00 € (ermäßigt 18.00 €)
PK II: 18.00 € (ermäßigt 15.00 €)
Abo
Telefonische Kartenvorbestellung unter +49 89 950 81 -506
Für den Zustand pubertierender Mädchen, die nach einem nächtlichen Tanz im´Wald sonderbar reagieren, gibt es im puritanischen Salem nur eine Erklärung: Teufelswerk. Man ruft den Hexenspezialisten Pastor Hale zu Hilfe. Bei den Verhören
geben die Mädchen an, verhext worden zu sein. Sie merken schnell, dass sie der Strafe entgehen können, wenn sie andere der Teufelsbuhlerei beschuldigen. Und so denunzieren sie munter drauf los und genießen ihre neu gefundene Macht. Eine Hexenjagd beginnt. „Hexenjagd“ behandelt mit der Hexenverfolgung des 17. Jahrhunderts in Amerika zwar einen historischen Stoff, der Kontext von religiösem und politischem Fanatismus wird aber vom Autor bewusst auch auf seine Gegenwart – die Kommunistenhatz des berüchtigten Senators McCarthy – bezogen. Die Überraschung: Über 60 Jahre nach der Uraufführung ist „Hexenjagd“ thematisch wieder das Stück der Stunde. Denn garantierte und selbstverständlich
gewordene Rechte und Errungenschaften werden derzeit durch Trump / Erdogan / Orbán / Kaczynski zunehmend außer Kraft gesetzt.